Foto: Georg Cizek

MAHAN MIRARAB TRIO: Persian Side of Jazz (IR/A) feat. Golnar Shahyar

Konzert

Inhalt

Mahan Mirarab ist ein iranisch / österreichischer Gitarrist, Komponist, Arrangeur und Musikproduzent. Er hat jahrelang die traditionelle persische Musik studiert und sich sowohl mit arabischen, afrikanischen, türkischen, kurdischen Einflüssen als auch mit der iranischen Kulturvielfalt beschäftigt.

Mahan Mirarab verwendet vor allem Fretless-Gitarre und ist darauf spezialisiert, mikrototale Systeme mit Jazz und improvisierter Musik zu verbinden. Er gehört zu den innovativsten Köpfen im Iran, die trotz der Herausforderungen, denen sich Musiker nach der iranischen Revolution gegenübersehen, die Musik in ihrer Kultur neu definiert haben. Seine Herangehensweise an Komposition und Arrangement führt eine einzigartige Mischung aus Rhythmen und Harmonien ein, die sein reiches musikalisches Vokabular sowie sein tiefes Wissen in vielen verschiedenen Musikstilen
zum Ausdruck bringt. Sein Ziel ist es, durch Musik eine neue Erzählung in Bezug auf nahöstliche Kulturen und Jazz einzuführen. So repräsentiert er eine Generation junger Musiker mit Migrationshintergrund in Europa, die die Grenzen der Musikbranche verändern und sich für mehr Vielfalt in Bezug auf Qualität, Dialog und Kreativität. Mahan Mirarab komponiert, arrangiert und spielt in vielen Jazz-, Experimental-, Akustik- / Elektronik-, Folk- und traditionellen Projekten sowie in Film, Tanz und Theater.

Mitwirkende

Musik: Mahan Mirarab (git, fretless git), Golnar Shahyar (voc, p), Martin Berauer (b), Amir Wahba (perc)

 

 

Dauer: ca. 90 Minuten

Sonntag I 15.11.2020 I 20:00 Uhr I Gutmann-Saal

MADE IN/OUT IRAN - Iranisches Theater- und Musikfestival

Voll:
12,00 Euro
ermäßigt:
8,00 Euro
Schüler, Studenten, Theatercard:
6,50 Euro