Foto: Volker Metzler

FRAU OHNE UFER

Katja Erfurth (Dresden)

Tanztheater

Inhalt

Zu ihrem 30. Bühnenjubiläum bewegt Katja Erfurth in acht verschiedenen Choreographien Themen von Nähe und Ferne, von Werden und Vergehen, von Wandel und Veränderung. In der Imagination des vorüberfließenden Wassers spiegeln sich Sehnsüchte, Zweifel und Hoffnungen.

Die Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin Katja Erfurth erhielt ihre Tanzausbildung von 1981-90 an der Palucca Schule Dresden. 1990-97 folgte ein Engagement im Ballettensemble der Sächsischen Staatsoper Dresden. Seit 1997 ist sie freiberuflich tätig, und verantwortlich u.a. für zahlreiche Soloabende, Choreographien für Inszenierungen im Musik- und Sprechtheater und für Schülertanzprojekte. Auch erhielt sie einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Dresden in den Bereichen Bewegung, Tanz und Improvisation. Mit dem Dore Hoyer gewidmeten Tanzabend »TÄNZE IN SCHWARZWEISS« wurde sie für den Sächsischen Tanzpreis 2015 nominiert. Außerdem ist sie in verschiedenen Fach- und Kulturbeiräten sowie Jurys tätig.
Als Vorstandsvorsitzende des Vereins »Villa Wigman für TANZ« engagiert sie sich maßgeblich für die Nutzung der ehemaligen Wigman-Schule als Produktionshaus für Tanz. Gemeinsam mit Johanna Roggan und Josefine Wosahlo ist sie im Leitungsteam der VILLA WIGMAN tätig. 2020 erhielt Katja Erfurth für ihr Wirken den Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden 2020.

Hier geht es zur Webseite der Künstlerin.

 

Mitwirkende

Tanz: Katja Erfurth | Musik: Florian Mayer (vl) | Choreographien von: Katja Erfurth, Helena Fernandino, Thomas Hartmann (in memorian), Sabine Köhler, Susanne Linke, Helmut Oehring, Johanna Roggan | Kompositionen: Johann Sebastian Bach, Florian Mayer, Helmut Oehring, Anton Webern | Eine Koproduktion mit Societaetstheater Dresden

Dauer: ca. 70 Minuten

Samstag I 06.11.2021 I 20:00 Uhr I Gutmann-Saal

Premiere

Sonntag I 07.11.2021 I 20:00 Uhr I Gutmann-Saal
Voll:
16 Euro
Ermäßigt:
12 Euro
Schüler, Studenten, Theatercard:
6,50 Euro

Ergänzungen / Hinweise

Im Anschluss an die Premiere am 06.11. laden wir zu EXTRA PLATZ – das Gespräch im Socie mit Andreas Körner und Katja Erfurth ein.

Zur möglichen Kontaktnachverfolgung nehmen wir bei der Buchung Ihrer Karten Ihren Namen und eine Telefonnummer bzw. E-Mailadresse auf. Aktuell dürfen nur Gäste mit gültigem Nachweis einer überstandenen Corona-Infektion, einem negativen Testergebnis (max. 24 h alt, aus einem Testzentrum) oder einem Impfzertifikat in die Vorstellungen. Die Maskenpflicht gilt im gesamten Theater, am Platz können Sie aber darauf verzichten.

Diese Veranstaltung wurde gefördert von