Foto: Sara Spilling

EINAR STRAY ORCHESTRA

Socie in der Groove

Konzert

Inhalt

Ein Jahrzehnt ist seit der Veröffentlichung von Einar Stray Orchestras gefeierten Debütalbum „Chiaroscuro“ vergangen. Zur Feier des Jubiläums unternimmt das norwegische Indie-Juwel im März 2022 eine exklusive Tour - mit der ursprünglichen Violinistin Hanna Furuseth. Ihre Songs reichen von lautem Post-Rock bis hin zu eingängigem Indie-Pop, kompromisslos klassische Musik vereint sich hier problemlos mit Pop und Rock alá Sigur Rós oder Arcade Fire.

Der Albumtitel »Chiaroscuro« bezeichnet ein in der Spätrenaissance und im Barock entwickeltes Gestaltungsmittel der Grafik und Malerei, das sich durch starke Hell-Dunkel-Kontraste auszeichnet. Es steigert den dramatischen Ausdruck und genau das sollen die starken Kontraste in der Musik von Einar Stray und seinem kleinen Orchester auch bewirken. Seit ihrem Debüt hat Einar Stray noch zwei weitere, von der Kritik gefeierte Alben veröffentlicht, dazu zwei EPs und 300 Konzerte in Europa und Asien gegeben. Die Band arbeitete mit Moddi und Cezinando zusammen, schreibt Songs über ihre religiöse Erziehung, ihre Hassliebe zu Oslo und die Friedenspreis-Doppelmoral des Landes.

Die Tour wird präsentiert von Byte.fm, Ask Helmut, Neølyd, Rausgegangen, Untoldency, Cabin Artists und Sinnbus.

Da das Societaetstheater von Februar bis Dezember 2022 saniert wird, findet das Konzert in der GrooveStation auf der Katharinenstraße statt.

Dienstag I 08.03.2022 I 20:00 Uhr I GrooveStation

Socie außer Haus

Vorverkauf:
15 Euro
Abendkasse:
18 Euro

Pressezitate

»Ein Meisterwerk!« (Rote Raupe)
»Einar Stray erfreut, überrascht, fasziniert und fesselt.« (Aftenposten)
»Outstanding piece of art.« (The 405 Music Magazine)