Foto: Felix Aaron

THE DÜSSELDORF DÜSTERBOYS + Special Guest

Konzert

Inhalt

Wenn man diese Musik hört, könnte man es durchaus für einen wiederentdeckten Schatz der Folkmusik halten. Tatsächlich aber handelt es sich bei der Band von Peter Rubel und Pedro Goncalves Crescenti um ein ganz zeitgemäßes Projekt. Ihre Stimmen dürften inzwischen viele Musikliebhaber in diesem Land als die von International Music kennen. Ihr Album „»Die besten Jahre« aus dem April 2018 halten nicht wenige für die stärkste deutschsprachige Platte der letzten Jahre.

»Nenn mich Musik« (Staatsakt/bertus/Zebralution) heißt das unter Fans langersehnte Debütalbum von The Düsseldorf Düsterboys, die Peter und Pedro als Duo schließlich schon lange vor International Music gegründet haben. Um das Verwirrspiel mit den unterschiedlichen Band-Identitäten perfekt zu machen, haben Peter Rubel und Pedro Goncalves Crescenti mit Edis Ludwig am Schlagzeug und Fabian Neubauer an Orgel und Klavier The Düsseldorf Düsterboys nun kurzerhand zum Quartett erklärt. Und wieder hat Produzent Olaf O.P.A.L. sie extrem gut in Szene gesetzt. Vor allem dann, wenn sich auf den Aufnahmen gelegentlich ein paar Holzblasinstrumente zur Band dazugesellen: Was für ein Sound! Die Düsterboys nennen es schlicht und einfach: Musik. »Oh Mama halt mich aus / halt mich aus dem trouble raus / denn ich habe ein Gefühl / es bringt nicht viel« Mit diesem Chor beginnt dieses 16 Lieder umfassende Werk, und vom ersten Moment an fühlt man sich in der musikalischen Gemeinschaft der Düsterboys so geborgen wie ein Kind in Mutters Schoß, während draußen vor dem Fenster gerade jeder für sich eine eigene Dystopie entwirft.

Mehr zur Band...

Mitwirkende

Band: Pedro Goncalves Crescenti (Gitarre, Gesang), Peter Rubel (Gitarre, Gesang), Edis Ludwig (Schlagzeug) und Fabian Neubauer (Orgel, Klavier) | Präsentiert von: Musikexpress, Byte.fm, Musikblog, Culture Club Dresden, Blood Service & Societaetstheater

Mittwoch I 01.12.2021 I 20:00 Uhr I Gutmann-Saal

Veranstaltung entfällt

Abendkasse:
18 Euro
Vorverkauf:
16 Euro

Ergänzungen / Hinweise

Zur möglichen Kontaktnachverfolgung nehmen wir bei der Buchung Ihrer Karten Ihren Namen und eine Telefonnummer bzw. E-Mailadresse auf. Aktuell dürfen nur Gäste mit gültigem Nachweis einer überstandenen Corona-Infektion, einem negativen Testergebnis (max. 24 h alt, aus einem Testzentrum) oder einem Impfzertifikat in die Vorstellungen. Die Maskenpflicht gilt im gesamten Theater, am Platz können Sie aber darauf verzichten.

Pressezitate

»Mit windschiefen Folksongs feiern The Düsseldorf Düsterboys die Armseligkeit ihres Absturzlebens. Ein schöner Kontrast zum Trimm-dich-Pop der deutschen Gegenwart. « (Die Zeit)

»Der stubenwarme Psychedelic-Folk aus dem Ruhrgebiet beweist, dass Wehmut ziemlich komisch sein kann.« (Musikexpress)

»Die Musik von The Düsseldorf Düsterboys klingt düster, melancholisch und nostalgisch. Mehrstimmiger, verhallter Gesang, ein leicht verstimmter Synthesizer und der Ruf nach Mama prägen zum Beispiel die Single zum Debütalbum. Mit wenigen Worten und unaufgeregten Arrangements lässt die Band ihre stimmungsvollen Chansons entstehen.«