Bild: Albrecht Hirche

DIE STANZ IN GRENZLAND

Albrecht Hirche

Figurentheater | Schauspiel

Inhalt

Die Stanz (36) ist in Grenzland geblieben. An ihrer Seite der grenzdebile Junge Joschka (18), der offiziell keinen Vater hat. Doch der Vater ist ganz nah, kreuzt fast täglich im LIDL auf, wo die Stanz an der Kasse sitzt. Sie schauen sich nie an. Distanz ist das Thema aller. Das Grenzland drückt. Bis Joschka aufmuckt und seinen Vater sehen will. Das Drama beginnt. Bridget Stanz weiß nicht ein und aus.

Ein Sprechstück auf 50 Seiten mit seltsamen Pausen.

Mitwirkende

Künstlerische Leitung, Regie: Albrecht Hirche | Mitwirkende: Boris Schwiebert, Iris Pickhard | Assistentin: Elisabeth Safullin

 

Dauer: ca. 90 Min.

Donnerstag I 04.11.2021 I 19:30 Uhr I Kleine Bühne

Premiere

Freitag I 05.11.2021 I 19:30 Uhr I Kleine Bühne
Samstag I 06.11.2021 I 19:30 Uhr I Kleine Bühne
Donnerstag I 11.11.2021 I 19:30 Uhr I Kleine Bühne
Freitag I 12.11.2021 I 19:30 Uhr I Kleine Bühne
Voll:
16 €
Ermäßigt:
12 €
Schüler, Studenten, Theatercard:
6,50 €

Ergänzungen / Hinweise

Zur möglichen Kontaktnachverfolgung nehmen wir bei der Buchung Ihrer Karten Ihren Namen und eine Telefonnummer bzw. E-Mailadresse auf. Aktuell dürfen nur Gäste mit gültigem Nachweis einer überstandenen Corona-Infektion, einem negativen Testergebnis (max. 24 h alt, aus einem Testzentrum) oder einem Impfzertifikat in die Vorstellungen. Die Maskenpflicht gilt im gesamten Theater, am Platz können Sie aber darauf verzichten.

Diese Veranstaltung wurde gefördert von