Grafik: PR

DENKZEIT - die Kunst der Pause VIII - »Corona Theater Zukunft«

Dieser Diskurs wird präsentiert von Cie. Freaks und Fremde und Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Livestream

Inhalt

Man solle doch, das sagte der Dramatiker Heiner Müller einmal, alle Theater für ein ganzes Jahr schließen – vielleicht würde man danach herausfinden, wozu sie nützlich sind. Dieser Vorschlag von Heiner Müller wurde während des letzten Jahres immer wieder gern zitiert. Die Pandemie-bedingten Einschränkungen im öffentlichen Leben dauern nun bereits über ein Jahr. Die Theater waren in dieser Zeit geschlossen, öffneten zwischenzeitlich unter einschränkenden Hygieneauflagen, haben auf ihre Wichtigkeit gepocht, waren mal verstockt, mal flexibel...

Sie versuchten, sich im Internet und im öffentlichen Raum, wenn nicht zu erfinden, dann zumindest präsent zu sein und der Situation kreative Impulse abzugewinnen. Was ist in diesem Jahr aus dem Theater geworden? Welche Blessuren, Weisheiten und Selbsterkenntnisse nimmt es mit? Und wie soll es weitergehen? Sind einige der Hygienemaßnahmen, die bei einer geplanten Wiedereröffnung in diesem Monat anstehen, nicht zutiefst kunst- und kommunikationsfeindlich?
Diese Fragen wird der Journalist Andreas Körner an diesem Abend mit der Schauspielerin Kathleen Gaube, dem Kabarettisten Philipp Schaller und dem Puppenspieler Heiki Ikkola (Cie. Freaks und Fremde und Geschäftsführer des Societaetstheaters) diskutieren.
Umrahmt werden sie vom Musik-Trio The Late Knights, auch bekannt als »Hausband« des Jazz-Clubs Blue Note.

Mitwirkende

Gesprächspartner*innen: Philipp Schaller (Kabarettist, Künstlerischer Leiter Herkuleskeule) | Kathleen Gaube (Schauspielerin) | Andreas Körner (Kulturjournalist | Heiki Ikkola (Cie. Freaks und Fremde/Künstlerischer Leiter und Geschäftsführer des Societaetstheaters) | Live-Band: The Late Knights

Dauer: ca. 120 Minuten

Mittwoch I 21.04.2021 I 20:00 Uhr I Gutmann-Saal

Diskurs

Eintritt frei

Ergänzungen / Hinweise

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und SAX. Das Dresdner Stadtmagazin. Diese Veranstaltung wird live aus dem Theater übertragen und ist danach auf Socie TV zu sehen.
Hier geht's zum Facebook-Livestream.
Hier geht's zum YouTube-Livestream.