Do24
20.00 Uhr | Kleine Bühne
Das erzählerische Kabinettstück Henry Millers: Die Geschichte vom Clown, der sich nicht damit zufrieden geben mag, die Leute zum Lachen zu bringen. So ist es die Geschichte von seinem Lächeln, seiner Trance, dem Mond und der Leiter.
Fr25
 Max Frisch BIOGRAFIE: EIN SPIEL  
20.00 Uhr | Gutmann-Saal
Herr Kürmann hat ein Problem: er hätte gern ein anderes Leben gelebt. Vor allem möchte er die Ehe mit seiner zweiten Frau Antoinette rückgängig machen. Pläne hätte er da schon. Also soll er eine zweite Chance erhalten. Nur, wo neu beginnen? In der Kindheit? Bei seiner ersten Liebe in Amerika? Oder seiner ersten Ehe in Europa? Viele Türen scheinen offen. Aber warum führen seine neuen Entscheidungen immer wieder zu jenem Leben, das Kürmann eigentlich verlassen möchte?
Fr25
20.00 Uhr | Kleine Bühne
Das erzählerische Kabinettstück Henry Millers: Die Geschichte vom Clown, der sich nicht damit zufrieden geben mag, die Leute zum Lachen zu bringen. So ist es die Geschichte von seinem Lächeln, seiner Trance, dem Mond und der Leiter.
Sa26
 Max Frisch BIOGRAFIE: EIN SPIEL  
20.00 Uhr | Gutmann-Saal
Herr Kürmann hat ein Problem: er hätte gern ein anderes Leben gelebt. Vor allem möchte er die Ehe mit seiner zweiten Frau Antoinette rückgängig machen. Pläne hätte er da schon. Also soll er eine zweite Chance erhalten. Nur, wo neu beginnen? In der Kindheit? Bei seiner ersten Liebe in Amerika? Oder seiner ersten Ehe in Europa? Viele Türen scheinen offen. Aber warum führen seine neuen Entscheidungen immer wieder zu jenem Leben, das Kürmann eigentlich verlassen möchte?
Mo28
15.45 Uhr | Kleine Bühne
Kinder lernen die Grundlagen des Theaterspiels kennen. Sie erfahren sich als gestaltendes Individuum in einer Gruppe Gleichgesinnter.
(Klasse 1-4)
Mo28
17.15 Uhr | Kleine Bühne
Kinder setzen sich mit ihrer Umwelt bewusst auseinander. Sie reagieren im Spiel darauf und lernen dabei ihren Körper und seine Verwandlungsmöglichkeiten kennen.
(Klasse 5 bis 7)
Mo28
 Simon Strauß und Jana Simon WORTWECHSEL. GESPRÄCH ÜBER LITERATUR UND POLITIK  In Kooperation mit Literaturnetzwerk WortWechsel
18.30 Uhr | Gutmann-Saal
Vor dem Hintergrund gegenwärtiger Debatten über den Zustand unserer Gesellschaft wird es in diesem Gespräch u.a. um die Frage gehen, wie politisch Literatur derzeit ist bzw. sein sollte. Erleben wir eine Re-Politisierung der Literatur? Und betrachten Autor*innen und Publikum mit West- und Ostsozialisierung diese Debatten unterschiedlich?
Mo28
19.00 Uhr | Kleine Bühne
Jugendliche, zunächst einander fremd, treffen in der Werkstatt aufeinander. Sie suchen ihren Platz, behaupten ihre Position, verwerfen sie wieder und lernen sich kennen.
(Klasse 8 bis 12)
Di29
 Munka Klangkollektiv LYRIK IST HAPPENING: Max Czollek  
20.00 Uhr | Kleine Bühne
Im Jahr 2019 präsentiert Anne Munka gemeinsam mit ihrem Klangkollektiv eine Zusammenarbeit der besonderen Art. Direkt am Zeitgeist und gleichzeitig zurück zu den Ur-Wurzeln der Lyrik, wird sich das dreiköpfige Klangkollektiv durch einen Chor verstärken: den Chor der Jugendtheaterwerkstatt des Societaetstheaters. Der literarische Gast im Januar ist der Lyriker und Essayist Max Czollek.
Do31
20.00 Uhr | Gutmann-Saal
Alltagstrott und Großstadttristesse. Im immer gleichen Rhythmus wechselt ein Mann zwischen Arbeits- und Familienleben. Bis mit einem Mal eine Häufung merkwürdiger Dinge passiert. Ein Zug setzt ihn galant vor der Haustür ab, ­beinahe wird er von einem Globus erschlagen, und dann verfolgen ihn Regenwolken bis ins Badezimmer. Die einzige Kohärenz ist ein älterer Herr, der plötzlich in seiner Nähe auftaucht und ganz offensichtlich an einer engeren Bekanntschaft interessiert ist.