{"firstname":"Ulrich","lastname":"Reinhardt","title":"","image":null,"description":"

Ulrich Reinhardt wurde 1973 in Berlin geboren. Nach dem Abitur absolvierte er eine Ausbildung zum Krankenpfleger und studierte anschlie\u00dfend Germanistik- und Geschichte an der Humboldt Universit\u00e4t. In dieser Zeit war er als Darsteller u.a. bei P 14, St\u00fcckwerk Berlin, der Bredemeyer Company, des Theater Fragment und der internationalen Tanz-, Theater und Performancecompany Grotest Maru t\u00e4tig. 2004 ging er nach Braunschweig und studierte \u00bbDarstellendes Spiel\/Theaterp\u00e4dagogik\/Kunst in Aktion\u00ab. Hier war er u.a. als Darsteller bei der freien Company mehrsicht Theater. Im schauspielhannover absolvierte er mehrere Regieassistenzen und inszenierte eine Produktion mit 150 Kindern und Jugendlichen am \u00bbballhof\u00ab. Nach seinem Studienabschluss arbeitete er f\u00fcr 2 Spielzeiten am Theaterhaus Jena als Theaterp\u00e4dagoge und Darsteller. 2009 wechselte er als Theaterp\u00e4dagoge zum Dresdner Staatsschauspiel an die neu gegr\u00fcndeten \u00bbB\u00fcrgerb\u00fchne\u00ab. Hier leitete er f\u00fcr 4 Jahre die Clubsparte, inszenierte dort 2 - 3 Clubproduktionen pro Spielzeit, und konzipierte und moderierte zusammen mit Miriam Tscholl die Reihe \u00bbCulture Clash - das B\u00fcrger Dinner\u00ab. Seit 2014 arbeitet Ulrich Reinhardt als freischaffender Theaterp\u00e4dagoge und Regisseur u.a. an der B\u00fcrgerb\u00fchne des Staatsschauspiel Dresden, dem Projekttheater Dresden, dem Societ\u00e4tstheater Dresden, den Landesb\u00fchnen Dresden, der \u00bbB\u00fchne\u00ab der TU Dresden und als kooperierender K\u00fcnstler im Rahmen von \u00bbKOST Sachsen\u00ab. Er ist Mitglied und Dozent beim TPZ Dresden und war von 2017 - 2019 offizieller Coach des bundesweiten Festivals Schultheater der L\u00e4nder.<\/p>","email":""}