Heiki Ikkola

  • absolviert 1994 die Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin / Abteilung Puppenspielkunst, danach dort Gastdozent
  • bis 1999 als Puppenspieler, Regisseur, Schauspieler und Autor freischaffend tätig, mit seiner Compagnie Circus Kaos
  • 1999 bis 2005 Künstlerischer Leiter des Puppentheaters im Theater Junge Generation Dresden
  • gemeinsam mit Helmut Raeder richtet Ikkola jahrelang den Scheune-Schaubuden-Sommer aus, das Internationale Festival für Theater, Vergnügen und Musik
  • 2006 gründet er mit Sabine Köhler die Compagnie Freaks und Fremde, ein Objekt- und Puppentheater, und unternimmt damit weltweite Theater- und Recherchereisen
  • seit Mai 2020 Geschäftsführer und Künstlerischer Leiter des Societaetstheaters

Foto: Stephan Böhlig