Dienstagskonzert

WALLIS BIRD (IRL)

Termine
(diese Preise gelten nur an der Theaterkasse)
Inhalt
Die Musikerin war ihr ganzes bisheriges Leben unterwegs, der Musik und ihrem hüpfenden Herzen hinterher, nirgendwo für immer. Von Irland aus, wo sie als Kind gegen den Rasenmäher antrat und gewann. Er behielt den linken kleinen Finger, sie die Liebe zur Musik, mit deren Hilfe sie sich beibrachte, die Rechtshändergitarre linksherum zu spielen. Seit einer Weile lebt sie in Berlin und hat sich mit ihrem 5. Album 2016 ein Zuhause geschrieben.
„Home“ heißt dieses Album und es strahlt Ruhe und Ausgeglichenheit aus, die eine enorme Kraft erzeugt. WALLIS BIRDS Wurzeln stecken im Folk, dessen ewige Wahrheiten schon immer durch ihre Songs fließen. In den unwiderstehlichen Popmelodien und im Rock, an dem sie sich so gerne slappt und heiser schreit. Ein Album, das vor lauter Glück ganz bei sich ist. In ihrer Musik war Wallis schon immer zuhause.

Sie tourte viel durch die ganze Welt, bekam Musikpreise, die meisten in Irland. Sie spielte 600 Shows in den letzten Jahren, immer mit dieser unfassbaren Energie. Und sie zog schließlich nach Berlin. Dann durch die Clubs und um die Häuser, immer ruhelos, immer weiter, bis das Glück plötzlich im Raum stand. Es klopfte nicht, es kam einfach.
„Home“ erzählt diese neue Facette. Es ist das reifste Album, das Wallis je gemacht hat. Die einzige Konstante in meiner Musik“, sagt Wallis, „ist dass sie sich ständig weiterentwickelt.“ Kein Song klingt wie der andere, kein Album ist einfach nur Vorgänger oder Nachfolger eines anderen, aber alle klingen sie kompromisslos nach ihr, die angekommen ist. In einem musikalischen Zuhause muss man sich frei bewegen können.

Als Support ist Mick Flannery dabei, der ebenfalls aus Irland stammt, seine Gitarre als Linkshänder andersherum spielt und mit „I Owe You“ ebenfalls sein 5. Album produzierte.
Mitwirkende

Musiker: Wallis Bird (voc, git)| Support: Mick Flannery (voc, git)

Foto: Jens Oellermann