Paul Hoorn und sein Paradiesorchester

SIAMO TUTTI FRATELLI

Termine
(diese Preise gelten nur an der Theaterkasse)
Inhalt
Ein Abend voller Weltmusik im besten Sinne. Im Paradiesorchester unter der Leitung von Paul Hoorn spielen Menschen mit und ohne Flucht- oder Migrationserfahrungen Musik aus der ganzen Welt: von Orient bis Okzident, vom Balkan bis nach Lateinamerika.
Laien und Studierte spielen hier gemeinsam, jüngere und ältere Menschen, Frauen und Männer - auf gleicher Augenhöhe. Sie sind davon überzeugt, dass Menschen unterschiedlichster sozialer und kultureller Herkunft viel voneinander lernen können. Der Spaß am Musizieren verbindet sie zu einer Art Familie, in der man aufeinander achtet und sich gegenseitig respektiert - Musik ist stärker als Hass und überwindet alle Ausgrenzung.
Das Paradiesorchester existiert seit 2015 und hat seitdem viele Konzerte gegeben, zum Beispiel bei „Musik zwischen den Welten", in der Sankt Pauli-Ruine, im Rahmen der Interkulturellen Tage oder zur Verleihung des Integrationspreises der Stadt Dresden.

Ein Projekt der Evangelischen Hochschule für soziale Arbeit in Dresden.
Mitwirkende

Mitwirkende: 20-25 professionelle Musiker und Laien | Das Konzert ist kostenlos, um eine Spende wird jedoch gebeten | Eine Veranstaltung des #WOD Weltoffenes Dresden

Foto: PR