JuWie Dance Company

EIN FRÜHLINGSOPFER

Termine
(Diese Preise gelten nur an der Theaterkasse | Die Eintrittskarte gilt auch für die Aufführung INVISIBLE LANDS um 21:00 Uhr)
Inhalt
Inspiriert von Frühlingsriten, Erinnerungen und dem „Sacre du printemps“ von Igor Strawinsky, haben die Tänzerin Jule Oeft und der Musiker Benjamin Rottluff ihre ganz eigene Version des vertanzten Frühlingsopfers geschaffen – ein Rausch, eine Auferstehung, ein Stück Hoffnung.

Ein Doppelabend mit INVISIBLE LANDS / UNSICHTBARE LÄNDER um 21:00 Uhr.
Die Cie. Freaks und Fremde macht in der Freakstadt N°13 einen großen Frühjahrputz. Sie feiert das Frühlingsfest Nourouz - so wie mehr als 300 Millionen andere Menschen, seit mehr als 3000 Jahren, von der Balkanhalbinsel bis in den Nahen Osten. Im Iran ist es eines der bedeutendsten Feste des Jahres. Feiern Sie mit der Company in den Frühling! An allen drei Tagen lädt sie in das verwandelte Socie-Foyer, zum Verweilen an der Freaks-Bar, zum Musikhören, Tanzen, Essen und Trinken. Es treten auf: die AFFEN, Frieder Zimmermann und der Dresdner Gnadenchor.
Mitwirkende

Tanz: Jule Oeft | Musik: Benjamin Rottluff | Länge: 20 Min.

Foto: Christian Zimmermann