Cie. Freaks und Fremde

DAS GROSSE FEST

Termine
(diese Preise gelten nur an der Theaterkasse)
Inhalt
Voller Farben und sehr temperamentvoll wird in Mexico am 2. November der Tod gefeiert, der in unseren Gefilden ja eher ein düsteres Schattendasein führt. Die mexikanische Tänzerin und Choreografin Yamile Navarro entführt uns mit ihrem Ensemble und der Choreografie "Whispering Widows" in die Welt der lateinamerikanischen Todesriten.
Außerdem wird es mit Freaks und Freunden ein Abend voller Überraschungen geben, Musik und verschiedene Theaterformen, eine Ausstellung bunter Altäre und kulinarische Leckerbissen verführen uns zu einem ungewöhnlichen Totenfest.

Freakstadt N°10 „DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN“
Es ist Herbst, das Laub ist gefallen, wir schauen auf das Jahr zurück. Was bleibt? Was hat uns das Jahr gebracht, wir fragen uns, was vom Tage übrig bleibt.
Hinter entlaubten Bäumen steht der Knochenmann, er verfolgt unser Treiben und schmunzelt.
Mitwirkende

Tanz: Yamile Anaid Navarro, Jule Oeft, Kristin Mente, Alicia Varela Carballo | Performance: Sabine Köhler, Heiki Ikkola, Ariella Hirshfeld, Shahab Anousha, Momo Ekissi | Musik: Tobias Herzz Hallbauer, Frieder Zimmermann, Daniel Williams | Szenografie und Ausstellung: Bärbel Haage, Pavel Macek, Susi Claus, Thomas Kretschmer, Melanie Ancic, Kristine Stahl, Diana Mayer Karstadt