the guts company

AM KÖNIGSWEG NACH ELFRIEDE JELINEK - MACHT#1

Termine
Do, 09.01.2020, 20.00 Uhr Karten
Gutmann-Saal | Premiere
Sa, 11.01.2020, 20.00 Uhr Karten
Gutmann-Saal
So, 12.01.2020, 20.00 Uhr Karten
Gutmann-Saal
Voll: 16.00€
ermäßigt: 12.00€
Schüler, Studenten, Theatercard: 6.50€
(Macht-Spezial: Wer zwei nicht ermäßigte Karten für eine Aufführung erwirbt, der bekommt die dritte für 6,50 Euro dazu.)
Inhalt
Für die erste Produktion innerhalb des Zyklus »Power to Whom« setzt sich the guts company mit dem Theatertext »Am Königsweg« von Elfriede Jelinek auseinander. Ohne Masse, keine Macht. Was sind Menschen bereit, hinter sich zu lassen, nur um zu dieser Masse dazuzugehören? Zwei Tänzerinnen auf der Bühne und eine Schauspielerin auf neun Leinwänden gehen dieser Frage nach und begeben sich in einen großen Reigen aus Führen und Folgen - Unterwerfung, Wortgewandtheit, Blendung, Verheißung, Wiederholung. The guts company verwandelt das Thema zu einer großen, überfüllten und verwirrenden Verhandlung zwischen dem Oben und dem Unten.
The guts company verwandelt das Thema zu einer großen, überfüllten und verwirrenden Verhandlung zwischen dem Oben und dem Unten.

The guts company ist eine junge Dresdner Tanz-Company, gegründet 2013 von Johanna Roggan und Josefine Wosahlo. Mit ihrem Engagement in der lokalen Tanzszene sind sie an den Entwicklungen der freien Tanzszene Dresdens maßgeblich beteiligt.
In ihren Inszenierungen arbeitet die Company als offenes Netzwerk und sucht projektbezogen nach Partnern aus Tanz, Musik, Bildender Kunst, Bühnenbild und den Neuen Medien. Neben Bühnenproduktionen entstehen genreübergreifend zeitgenössische Tanzstücke, Tanzfilme, site-specific productions, interaktive Produktionen und performative Installationen in diesen Kontexten.
Mitwirkende

Konzept und Choreografie: Johanna Roggan | Co-Regie und Dramaturgie: Nora Otte | Performance: Anna Fingerhuth, Marie T. Zechiel | Schauspiel: Julia Amme | Video: Benjamin Schindler | Sound: Demian Kappenstein | Bühne und Kostüm: Julia Pommer | Technische Leitung und Lichtdesign: Falk Dittrich | Video-Technik: Johannes Petzold | Produktionsleitung: Heike Zadow | Company Management: Josefine Wosahlo | Vorstellungsdauer: ca. 70 Minuten

Foto: Benjamin Schindler