Detail

GÖTTINNEN DES JAHRHUNDERTS - Marlene Dietrich

Über das Leben der emanzipierten, rebellischen und unsterblichen Frauen des 20. Jahrhunderts

Es gibt sie nicht mehr, die Diven, die irdischen Göttinnen. Sie verzaubern Millionen, jede auf ihre unnachahmliche Art und Weise. In ihnen brannte ein Feuer, das sie nicht selten selbst verglühen ließ. Aufgestiegen aus bigotten Verhältnissen, überwanden sie Schwächen, Hindernisse und Vorurteile, verzehrten sich ihr Leben lang nach Liebe und Anerkennung - und scheiterten zum Teil tragisch.
Marlene Dietrich hat als Schauspielerin und Sängerin die Menschen in der Welt bewegt und faziniert und ihr Mythos ist bis heute ungebrochen. Mit dem Film "Der blaue Engel" (1930) schrieb sie Filmgeschichte. Später hat sie mit unbequemen Meinungen, vor allem über Nazi-Deutschland, manche ihrer Zeitgenossen provoziert. Eine Diva, die es keineswegs jedem recht machen wollte.

Vorstellung

Hinweis

Veranstaltung des Theaterrestaurants L'ART DE VIE