FAUST OHNE WORTE

Jugend & Theater

 GENAU HINSEHEN...

... dies ist eine Fähigkeit, die in einer Welt schnell wechselnder Bilder und zunehmender Informationsangebote zu fördern ist. Deshalb ist es unser Bestreben, mit Theaterkunst Dingen auf den Grund zu gehen und auf durchaus unterhaltende Weise den Blick auf unsere Welt zu schärfen.
Für alle jungen Leute, die mehr über das Theater wissen wollen, haben wir auf dieser Seite eine kleine Auswahl von Angeboten zusammen gestellt. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei.

 Technischer Umbau

VON DER BAUPROBE BIS ZUR PREMIERE
Ein Vortrag in Wort und Bild (ab 14 Jahren)
Der Vortrag führt Sie und Ihre Schüler hinter die Kulissen des Theaters und dokumentiert den Entstehungsprozess einer Inszenierung. Dabei werden fast alle Berufsgruppen, von den künstlerischen über handwerklich-technische bis zu organisa­torischen, vorgestellt, die daran beteiligt sind, dass ein Stück auf die Bühne kommt. Das Angebot ist kostenlos, wenn es mit einem Vorstellungsbesuch gekoppelt ist. Wir kommen auch gern zu Ihnen in die Schule.
Im Societaetstheater: Mi 11.03.15 um 16:00 Uhr


 LUFTSCHLÖSSER. BASTA!, Juni 2012

JUGENDTHEATERWERKSTATT
Seit sieben Jahren gibt es am Societaets­theater eine Jugendthe­atergruppe, die bereits acht Inszenierungen erarbeitet hat. Junge Menschen können hier ihre Ausdrucksmöglich­keiten erproben.
Im September beginnt die Arbeit an einem neuen Stück oder Thema, dass dann im nächsten Jahr zur Auffü̈hrung kommt. Dabei helfen Musik, Bewegung, verrückte Ideen, Improvisation und vor allem Spiellust. Vorerfahrungen im Theaterspiel sind nicht notwendig.
► für alle jungen Leute von 15 - 20 Jahren
► für Kinder: KINDERTHEATERWERKSTATT 1 oder 2


 JUST A LITTLE BIT RACIST

WORKSHOP ZU JUST A LITTLE BIT RACIST 
16 Fragmente über Fremdsein
»Haben sie überhaupt ein Recht, in Deutschland zu sein?«,  fragt ein Russlanddeutscher eine Ägypterin, kurz bevor er sie mit 16 Messerstichen tötet. Was als Wortgefecht zwischen den Schaukeln eines Kinderspielplatzes beginnt, nimmt einen zutiefst dramatischen Verlauf. Fragmentarisch werden jene  Realitäten durchleuchtet, in denen ein solcher Mord möglich und kein isolierter Einzelfall war.
Gern kommen wir zur Vorbereitung des Vorstellungsbesuchs in Ihren Unterricht, Anfrage unter 811 90 35.


 EIN SOMMERNACHTSTRAUM, 2011

WORKSHOPANGEBOTE
Theaterpädagogische Angebote zu den Lehrplanstoffen  »Liebe und Sexualität«, Fach: Ethik, Klassenstufe 9-10 und »Das Bewusste und das Unbewusste«, Fach: Ethik, Klassenstufe 9-10
In den Workshops werden durch Rollenspiele, praktische  Übungen und einfache szenische Bilder eigene Perspektiven der Teilnehmer auf das gewählte Thema sinnlich wahr­nehmbar und durch die speziellen Möglichkeiten des Theater­spiels emotional erlebt. Signale verbaler und non­verbaler Kommunikation können in diesem Prozess entdeckt und einfache Grundregeln der partnerschaftlichen Körpersprache erforscht werden.
► Nähere Informationen dazu können zugeschickt oder unter der Telefonnummer 811 90 40 erfragt werden.