FILMFEST DRESDEN *2

OFF EUROPA: PERFORM SLOWAKIA

14. - 21. September 2013

In diesem Jahr drehte sich alles um die Slowakei, einem dem Osten Deutschlands ehemals sehr nahem, heute aber wenig reflektierten mitteleuropäischen Nachbarn. Die Slowakei verfügt über eine reiche Theaterlandschaft; es gibt ein in Europa wohl einzigartiges Stadttheater mit behinderten Schauspielern, mehrere Häuser mit einem Repertoire für die ungarischen Minderheit und in der diesjährigen Europäischen Kulturhauptstadt Košice auch ein Theater der Roma. Vor allem aber entstanden in den letzten Jahren sehr lebendige Kunstorte für freies Theater und Tanz wie a4 - nultý priestor in Bratislava, die Kulturfabrik Tabačka in Košice oder die Spielstätten im und rund um den Vorortbahnhof Stanica Žilina-Záriečie. Orte an denen viel Theater entsteht und vor allem viel Theater gesehen wird; auch und besonders deshalb weil sich diese Kunst sehr politisch verhält. Theatermacher stellen sich und ihrem Publikum Fragen zu Geschichte und Gegenwart, setzen sich mit gescheitertem Sozialismus und/oder Zukunftsängsten auseinander - wenn auch oft vor speziellem, lokalem Hintergrund der sich schwer ins Ausland transferieren lässt.

Und so präsentierte „Off Europa: Perform Slovakia“ vor allem Darsteller und Tänzer, die durch ihre Energie überzeugen, und ihren Gestaltungswillen. Die sehr gut ausgebildet sind, oft in internationalen Kontexten beschäftigt oder gar im Ausland wohnen und arbeiten. Slowakisches Theater ist im besten Sinne europäisches Theater - „Off Europa“ konnte dafür viele Beispiele liefern.

Off Europa: Perform Slovakia fand in Zusammenarbeit mit den Hauptspielstätten LOFFT Leipzig und Societaetstheater
Dresden statt und wurde unterstützt von Stadt Leipzig - Kulturamt, der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und von der
Landeshauptstadt Dresden - Amt für Kultur und Denkmalschutz.

 

Žilina. © Festival Off Europa, Knut Geißler

 Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Programm  

Samstag, 14.09., 20:00 | Foyer 
SLOWAKISCHES KINO GESTERN UND HEUTE


Sonntag, 15.09., 20:00 | Gutmann-Saal 
KTO Z KOHO - WER IST WER
ZUZANA BURIANOVÁ, ZILINA

im Anschluss: 20:30 | Gutmann Saal 
SHIFTS
PETER SAVEL, BRÜSSEL & KAMIL MIHALOV, ZILINA - IMPROVISATION | TANZ

Montag, 16.09., 20:00 | Kleine Bühne 
ÚTROBY KRAVY - DIE INNEREIEN DER KÜHE
DIVADLO NA PERÓNE, KOSICE & JAN KOMÁREK, PRAG

im Anschluss: 21:00 | Foyer 
LUNIK IX

Dienstag, 17.09., 20:00 | Gutmann-Saal 
UNTITLED
SLÁVA DAUBNEROVA, P.A.T., BRATISLAVA

Mittwoch, 18.09., 20:00 | Foyer 
(UN)GESCHÜTZTE LANDSCHAFT: THEATER UND TANZ IN DER SLOWAKEI
MILAN ZVADA, DRAMATURG, ZÁHRADA - CENTRUM NEZÁVISLEJ KULTÚRY, Banska BYSTRICA

Donnerstag, 19.09., 20:00 | Kleine Bühne 
OFF-BEAT
MILAN TOMÁSIK - TANZ, LJUBLJANA

im Anschluss: 21:00 | Kleine Bühne 
Y.A.N.A.
TOMÁS NEPSINSKÝ - TANZ, FRIBOURG

Freitag, 20.09., 20:00 | Foyer 
KINO VON DEN RÄNDERN

Samstag, 21.09., 20:00 | Kleine Bühne 
AWKWARD HAPPINESS - EVERYTHING I DON'T REMEMBER ABOUT MEETING YOU FYSICKÉ LABORATORIUM STÚDIO MATEJKA, WROCLAW - PHYSICAL THEATER

Hier können Sie sich das Programmheft herunterladen.